Zypern nina 11

Zypern

Hotelvorschläge:

Odessa Beach****, eher für den „kleinen“ geldbeutel, schöne Zimmer (teilweise renoviert), reichhaltiges Frühstücksbuffet, Super Lage, Protaras ist zu fuss erreichbar, kurzer Weg zum Strand

Constantinou Brothers Athena Beach****, Herrliche Lage direkt am Strand und der Promenade, sehr gutes Essen und überragende Zimmer mit Swim up pool und grandioser Service

Nissi Plage***, : nähe zu ayia napa, wunderschöner ausblick aus den zimmern, renovierte Zimmer, al a cart Restaurant, direkt an der promenade

Nach einem angenehmen 4 Stunden Flug ab Frankfurt kam ich zusammen mit einer kleinen Gruppe in Larnaca/Zypern an. Wir erreichten unser erstes Hotel nach einem kurzen Transfer.

Nach einem leckeren wenn auch spätem Abendessen bezogen wir unsere Hotelzimmer um am nächsten Tag erholt und ausgeschlafen in das Abenteuer zu starten.


Nachdem wir uns mit einem leckeren Frühstück im Hotel gestärkt hatten starteten wir in den Tag.
Es ging nach Agia Napa. Nach einem gemütlichen Spaziergang machten wir uns auf „in See zu stechen“. Mit einem Ausflugsboot am Hafen ging es auf eine ca 2-stündige Tour entlang der Küste. Bis zur Bufferzone mit Blick auf den türkisch besetzten Zone genossen wir unsere Kaltgetränke und nutzten die Zeit um im türkisfarbenen Mittelmeer zu schwimmen.
Nach einem gemütlichen „get together“ war der erste Tag schon wie im Flug vorbei.

Am nächsten Tag machten wir uns auf den Weg über Lefkas nach Limassol um am späten Nachmittag an unserem nächsten Ziel Pafos anzukommen. Hier besichtigten wir wunderschöne Hotels mit direkter Strandlage und aßen in malerischen Tavernen landestypisches Meze.
Die Bäder der Aphrodite sollten unser nächstes Ziel sein. Bezaubernde Wege führten uns zu einer unglaublichen Aussicht. Im Anschluss besichtigten wir Hotels und schlemmten wieder in landestypisch zypriotischen Tavernen. Die zypriotische Küche bietet für jeden Geschmack etwas, egal ob Fleisch, Fisch, Gemüse oder außergewöhnliches wie Schnecken. Selbstverständlich darf hier der Ouzo auch nicht fehlen.

Abschließend besichtigten wir die sehr attraktive Innenstadt von Pafos. Hier laden unendlich viele Pubs, Bars und Restaurants zum verweilen ein.
Zypern ist und bleibt eine Reise wert. Egal ob kulturinteressiert oder ruhesuchend. Hier kommt jeder Urlauber auf seine Kosten.
Als kleiner Tipp: Auf Zypern herrscht Linksverkehr und ein Adapter für das dort gängige Stromnetz ist beinahe unabdingbar.


Tipps

Kommt vorbei und lasst euch von Zypern verzaubern.

Eure Nina


Auf Zypern herrsch Linksverkehr. Deshalb sollte man sich beim Mietwagen sicher sein.
Selbserfahrung: Es ist nicht so schwer wie man denkt. Vorsichtig fahren und es funktioniert.

Auf Zypern gibt es andere Steckdosen als hier in Deutschland. Ein Adapter ist daher ein muss. Kaufen kann man diese Adapter in jeden Elektro Fachgeschäft. Die Adapter sind die gleichen wie für Großbritannien.